direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Studie „Eco Rail Innovation – Herausforderungen für das System Bahn 2020“

In der Zukunft wird der Schienenverkehr neuen Herausforderungen und Veränderungen gegenüberstehen, auf die es zu reagieren gilt. Zu diesen zählen unter anderem gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Entwicklungen, die für den Sektor Bahn sowohl Risiken als auch neue Chancen darstellen können.

Vor diesem Hintergrund hat eine Expertengruppe - bestehend aus dem Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ), dem Beratungsunternehmen SCI Verkehr, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der Fachhochschule Brandenburg sowie dem Fachgebiet Logistikdienstleistungen und Transport der Technischen Universität Berlin - die Transportmärkte analysiert, die wesentlichen Trends und Treiber bis zum Jahr 2020 abgeleitet und jene Bereiche identifiziert, in denen Innovationen erforderlich sind, um eine dauerhafte unternehmerische Entwicklung des Sektors Bahn sowie eine nachhaltige Mobilität zu ermöglichen.Die Ergebnisse des Projekts wurden in der Studie „Herausforderungen an das System Bahn 2020" dokumentiert und im Rahmen der InnoTrans 2010 vorgestellt. Als zentrale Ergebnisse des umfassenden Projektes werden wesentliche Trends und Treiber identifiziert, die den Schienenverkehr in den kommenden zehn Jahren in Deutschland und Europa vor neue Herausforderungen stellen. Darüber hinaus werden zwölf Innovationsfelder vorgestellt, die den thematischen Schwerpunkt der Innovationsplattform „Eco Rail Innovation" (ERI) bilden.

Bei der Vorstellung der Studie im Rahmen der InnoTrans 2010 haben die Teilnehmer der Studie und die Partner der Innovationsplattform Deutsche Bahn, Siemens, Bombardier Transportation, Alstom, Tognum/MTU, Voith, Vossloh, Cideon, Ballard, Solon, Enertrag und der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) bekannt gegeben, ihre Zusammenarbeit zu forcieren. Auf der gemeinsamen Plattform „Eco Rail Innovation" (ERI) sollen technische Lösungen für die ökonomische und ökologische Stärkung des Systems Schiene entwickelt werden. Im Mittelpunkt steht zunächst die Entwicklung emissionsarmer und energieeffizienter Komponenten und Antriebssysteme, beispielsweise von Energiespeichern für Schienenfahrzeuge. Übergeordnetes Ziel ist die Umsetzung der Vision „Null Emission" bei Fahrzeugen und Anlagen.

Lupe

Den Download der Studie finden Sie unter: http://www.innoz.de/fileadmin/INNOZ/pdf/publikationen/2010/100914_ERI_de.pdf

Die englische Kurzfassung der Studie finden Sie hier: http://www.innoz.de/fileadmin/INNOZ/pdf/publikationen/2010/100914_ERI_en.pdf


Das Projektkonsortium besteht aus folgenden Partnern:

Lupe
  • Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ)
  • SCI Verkehr
  • Fachgebiet Logistikdienstleistungen und Transport der Technischen Universität Berlin
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
  • Fachhochschule Brandenburg

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions